Zentrum für Erneuerung - Maranata


Adresse

Med_logo Hans Wiedenmann
Niederbach 18
53639 Königswinter-Oberpleis

Tel.: (02244) 90 23 30
Fax.: (02244) 90 23 50
eMail.: info@zentrum-fuer-erneuerung.de
www.zentrum-fuer-erneuerung.de


Beschreibung

Zentrum für Erneuerung – Maranata bietet:
- kompetente und qualifizierte Beratung und Therapie mit christlichem Werteverständnis
- Seminare, die sich mit Fragen der Beziehungsklärung befassen
- Beratung und Coaching von Leitungsgremien

Zentrum für Erneuerung – Maranata liegt am Rande von Siebengebirge, Kölner Bucht und Westerwald.

Erneuerung beginnt immer beim Einzelnen, geschieht aber nicht isoliert, sondern bedeutet auch ein Einwirken auf die Umwelt.


Berufliche Qualifikation der Hauptmitarbeiter

Hans Wiedenmann: Dipl. Sozialarbeiter, Sozialtherapeut, Psychotherapie nach HPG
Gudrun Dreger: christliche Lebensberaterin, Psychotherapie nach HPG, Fachberaterin für Psychotraumatologie, Lizenz als PEP-Trainerin, Leiterin für Familienstellen auf biblisch-seelsorgelricher Grundlage
Karin Schmitz: Dipl. Sozialarbeiterin, systemische Beraterin - Familienberaterin
Gundel Rombo: christliche Beraterin (Team F), systemische Beraterin (ISBUS)


Angebot

Sexualberatung
Lebensberatung
Suchtberatung/-therapie
Ehe-, Familien und Lebensberatung (einschl. Trennungs-Scheidungsberatung)
Paarberatung/ -therapie
Seminare, Vortragsarbeit
Coaching
Gemeindeberatung
Beratung für psychisch Kranke
Erziehungsberatung
Familienberatung
Gruppenarbeit
Krisenintervention
Sozialberatung
Heilpraktiker(in) für Psychotherapie (HPG)
Familien- und Systemaufstellungen
Traumaberatung


MitarbeiterInnen

Männlich: 1
Weiblich: 3


Arbeitsgrundlagen / Methoden

vorwiegend analytisch orientiert und Gebetsseelsorge (Team.F);
langjährige Erfahrungen im klinischen Bereich und einer therapeutischen WG
ganzheitliches, biblisches Menschenbild


Kassenzulassung

Nein


Weitere Informationen

Gudrun Dreger bietet auch in Düren Gespräche an
Karin Schmitz bietet auch in Neunkirchen-Seelscheid Gespräche an
Gundel Rombo bietet auch in Hennef Gespräche an