Auftrag des Beratungsführers


Download Artikel als PDF

Von Beginn an ist es das Ziel des Beratungsführers, Ratsuchenden, wie auch den christlichen Kirchen und Freikirchen eine Übersicht an Beratungs- und Schulungsangeboten bereitzustellen, die bewusst auf der Basis biblisch-christlicher Ansätze tätig sind. Der Beratungsführer ist hier seit vielen Jahren ein wichtiges Bindeglied und Werkzeug für Ratsuchende, Seelsorge- und Leitungsverantwortliche in den Kirchen und Gemeinden und die Träger der verschiedenen Angebote.

  • Ratsuchende, Interessierte und christliche Gemeinden in Deutschland bekommen durch den Beratungsführer einen strukturierten, einfach zu handhabenden Überblick und Zugang zu verschiedenen Beratungs, Therapie-, Ausbildungs- und Schulungsangeboten auf christlicher Basis.
  • Ratsuchende erhalten in dem Portal des Beratungsführers Orientierungshilfe bei der Suche nach dem für sie passenden Beratungsangebot.
  • Durch die Veröffentlichung in einer gemeinsamen Plattform dokumentieren die unterschiedlichen Anbieter deutlich das Profil biblisch-christlicher Beratung in Deutschland und im deutschsprachigen Raum. Der BF will das Netz christozentrischer Dienste im psychosozialen Bereich dichter spannen und somit das umeinander Wissen und die überregionale Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Diensten anregen und vertiefen.

An dieser Stelle ist dem Herausgeber und dem Fachbeirat wichtig, zu erwähnen, dass es auch Beratungs-, Therapie- und Schulungsangebote gibt, die nicht im Beratungsführer aufgeführt sind und die fachlich hervorragend arbeiten und den christlichen Glauben respektieren, ohne sich selbst als christliche Angebote zu bezeichnen. Ziel des Beratungsführers ist nicht Ausgrenzung dieser wertvollen Dienste, sondern Orientierungshilfe und Akzentuierung in Bezug auf spezifisch christlich-diakonische Therapie,Beratung und Schulung.




Download Artikel als PDF