Geschichte des Beratungsführers


Download Artikel als PDF

1994 begann „Leben in Kontext e.V.“ im Rahmen der Arbeit einer Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle in Dortmund mit der Erstellung eines bundesweiten Beratungsführers christlicher Einrichtungen im stationären und ambulanten Beratungs- und Therapiebereich sowie christlicher Schulungen und Fortbildungen. Ziel war es, Ratsuchenden und auch Praktikern in der Seelsorge und Beratung möglichst aktuelle Adressen und erste Orientierungshilfen zu vermitteln.

Seitdem erschienen sieben Ausgaben des Beratungsführers in Buchform (die letzten acht Jahre erschienen vier Ausgaben über den R. Brockhaus Verlag). Seit vier Jahren ist der Beratungsführer auch über das Internet zugänglich.

Schon die erste Ausgabe warf dringliche Fragen im Umgang mit der Aufnahme der verschiedenen Einrichtungen auf, so dass ein Fachbeirat berufen wurde, der dieses Projekt seitdem fachlich und geistlich begleitet. Der Beratungsführer befindet sich seitdem in einem kontinuierlichen Entwicklungsprozess, der geprägt ist durch einen Prozess kollegialer und persönlicher Beziehungen unterschiedlicher christlicher Werke und Institutionen, die sich zunehmend vernetzen.
Dieser Prozess war und ist für Herausgeber und Fachbeirat auch deshalb spannend, weil dieser mit der Gesamtsituation von christlicher Therapie, Beratung und Seelsorge in Deutschland, mit deren Geschichte und Entwicklung zu tun hat.




Download Artikel als PDF